Sie sind hier: Startseite  

FÖRDERVEREIN AKTIVE NACHBARSCHAFTEN LOLLAR E.V.
 



i - Punkt geschlossen

Seit Februar 2015 ist der i-Punkt in der Marburger Str. 46 geschlossen

Der Förderverein hat seinen Sitz verlegt nach Schur 18 (Jugendzentrum)
Alle Beratungen finden dort statt




Unser Anliegen:

Der Förderverein engagiert sich für ein lebenswertes Lollar. Er unterstützt die Arbeit der lokalen Politik und der Stadtverwaltung, indem er versucht, ein Bindeglied zwischen der Stadt und den Bürgerinnen und Bürgern zu sein.
Er kümmert sich besonders um die Menschen in den Stadtteilen mit erhöhtem Förderbedarf, damit alle am gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Leben teilhaben können.


Der Förderverein

- engagiert sich für alle Bürgerinnen und Bürger Lollars
- unterstützt die Gemeinwesenarbeit
- informiert über Projekte, die im Rahmen der Sozialen Stadt durchgeführt werden
- gibt Anregungen für Bildungsprojekte und koordiniert sie
- führt soziokulturelle Projekte und Aktivitäten durch
- setzt sich für ein besseres Miteinander aller Kulturen in Lollar ein
- vernetzt alle Organisationen, die sich in und für Lollar engagieren


 

Rückschau

Theaterszene1 im Bürgerhaus Lollar: Familie, Bildung, Arbeitssuche




 

Theaterszene 2: Bildung? Was'n das? Nachhilfe unter Deutschen mit Migrationshintergrund




Auszeichnung für Förderverein

Der "Förderverein aktive Nachbarschaften e.V." wurde vom Hessischern Kultusministerium mit dem Preis "Potenziale entfalten: Bildung für Integration in Hessen" - Kategorie "Familienförderung und Stadtteilprojekte" ausgezeichnet.
Der Förderverein koordiniert das Projekt "Bildungsplan Lollar - Miteinander Leben und Voneinander Lernen ", in dessen Rahmen zusammen mit anderen Projektträgern (DRK- KV Gießen, Evangelische Kirche Lollar/CVJM, Internationaler Bund, Lernkiste e.V. Gießen) bedarfs- und bedürfnisorientierte Strategien für Kinder Jugendliche und deren Eltern verfolgt werden.

Das Projekt "Bildungsplan Lollar"mehr Informationen


 

Finanziell gefördert von: Bundesrepublik Deutschland, Land Hessen, Stadt Lollar

 

Preisübergabe im Frankfurter Römer am 23.9.2010 Das Bild zeigt die Hessische Kultusministerin Dorothea Henzler (rechts) und die Projektkoordinatorin von "Bildungsplan Lollar" Bettina Metz-Rollshausen vom Förderverein Aktive Nacbarschaften Lollar e.V. (links mit Urkunde)